Rollos ohne Bohren - Montagetipps

News: Jan 31, 2018

Hat man sich dazu entschlossen, bei einem Fenster oder einer Glastür ein Rollo zu montieren, geht es an die Auswahl. Vor der Bestellung der Rollos sind noch ein paar wichtige Dinge zu beachten. So kann ein effektiver und passender Sonnen- und Sichtschutz nur dann gewährleistet werden, wenn das Rollo genau auf die Fenstergröße abgestimmt ist. Daher ist es von großer Bedeutung, richtig Maß zu nehmen. Um die exakten Maße ermitteln zu können, sollte man bereits wissen, für welche Montageart man sich entscheidet. Am wenigsten Probleme und Zeitaufwand bringen Rollos ohne Bohren mit sich. Rollos ohne Bohren werden einfach direkt am Fensterflügel befestigt. Die Vorteile dieser Montagemethode liegen auf der Hand: Weder Fenster noch Mauer oder Decke werden beschädigt und die Montage ist in wenigen Schritten erledigt. Das Rollo hat dennoch einen optimalen Halt, sodass es bestens seinen Verwendungszweck erfüllt. Rollos ohne Bohren sind daher besonders bei Mietwohnungen sehr empfehlenswert.

Jedem Rollo liegt eine Montageanleitung bei. In der Regel lassen sich die Rollos entweder durch Schrauben an der Wand oder durch einfaches Einhängen mittels Klemmträger direkt am Fensterflügel befestigen. Damit die Montage ohne Bohren gut klappt, gibt es auch hierfür eine leicht verständliche Montageanleitung. Besonders mit der Montageanleitung ist es grundsätzlich sehr einfach, da das Befestigen in wenigen Schritten erledigt ist. Das liegt daran, dass sich Rollos, die ohne Bohren montiert wurden, auch wieder spurlos abgenommen werden können. So bleiben keine unschönen Bohrlöcher zurück, weder auf dem Fensterrahmen noch in der Mauer.

Telefonische Fachberatung
Beratung durch Frau Walther persönlich
Antje Walther
036628 89152

Einfache Rollo-Montageanleitung für rasche Befestigung

Nach dem Auspacken des Rollos und der Klemmträger ist schnell ersichtlich, wie man vorgehen soll. Die Klemmträger werden bei gekipptem oder ganz geöffnetem Fenster auf den Fensterrahmen geklemmt. Diese sind so konzipiert, dass sich das Fenster dennoch problemlos öffnen und schließen lässt. Bei manchen Ausführungen müssen die Halteclips an den Klemmträgern montiert werden, wobei diese bei den meisten Modellen bereits vormontiert geliefert wird. In die eingehängten Klemmträger wird das Rollo eingesetzt. Fertig. Für die Montage von Rollos ohne Bohren wird kein Werkzeug benötigt. Um das Rollo ohne Bohren am Fenster befestigen zu können, sollte man sich dessen bewusst sein, dass diese Montagevariante bei manchen Fenstern nicht geeignet ist, wie zum Beispiel bei Dachfenstern oder Holzfenster. Ausschlaggebend dafür, ob ein Rollo ohne Bohren für ein bestimmtes Fenster geeignet ist, ist die Stärke des Fensterrahmens. Die meisten Klemmträger eignen sich für eine Breite von bis zu 1,7 cm. Sind Rollos ohne Bohren einmal montiert, sind sie sofort einsatzbereit. Sollte das Rollo beim Bedienen etwas wackelig sein oder nicht genau über die Glasfläche reichen, lassen sich die Klemmträger einfach verschieben und auf die gewünschte Position bringen.

Mögliche Probleme bei der Montage

Die Montage von Rollos ohne Bohren birgt grundsätzlich keine großen Fehlermöglichkeiten. Ein Problem wäre es lediglich, wenn das Rollo in der falschen Größe bestellt wurde oder eine andere Montageart ausgewählt wurde. Ein Rollo in der falschen Größe bietet nicht den gewünschten Licht- und Sichtschutz, wenn es zu klein gewählt wurde oder es lässt sich bei zu großen Maßen gar nicht am Fenster montieren. Bei der Montage ohne Bohren selbst kommt es kaum zu Problemen und auch bei einem Umzug lässt sich das Rollo einfach wieder mitnehmen, ohne Spuren zu hinterlassen.